Jahresflyer 2019

Eine ausdruckbare Übersicht aller Termine inkl. Anmeldung

Heilkraft des Singens

So wie ein Baum einzeln und frei
so wie ein Wald – brüderlich sei
hoch in den Himmel frei zur Sonne hin
tief in der Erde fest verwurzelt stehen

Karl Adamek, Mantra zum Magenmeridian

Lauschendes – Heilsames Singen
Singseminare in 2019

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Dr. Karl Adamek
Carina Eckes
Heike Kersting

Singen ist ein wunderbarer Weg der Selbstentfaltung, der Entfaltung unserer Lebensfreude, ein künstlerischer Selbstheilungsweg mit der Stimme.

Auf unserer Webseite finden Sie Informationen zu den Inhalten unserer Kursangebote, der Ausbildung Psychoresonanztraining mit der Stimme, so wie zu den eigenen wissenschaflichen Forschungen, Projekten und Initiativen zum gemeinsamen Singen.

Seit wir Mitte der 1980iger Jahre den Begriff Heilsames Singen schufen und als Pioniere dieses Bereiches die ersten Grundsteine legten, ist bundesweit viel Positives auf diesem Gebiet geschehen. Viele Tausend Menschen, ob Laien, Musikpädagogen oder Angehörige aus helfenden oder heilenden Berufen, entdeckten seither in unseren Seminaren und Ausbildungen die Heilkraft des Singens für sich selbst oder auch für ihren Beruf. Unsere wissenschaftlichen Forschungsergebnisse trugen in Deutschland zu einer Renaissance des Singens im Alltag bei. Wir entwickelten systematische Formen des Heilsamen Singens, so wie das Meridiansingen und das Sintala Qigong. Hierzu gibt es CDs, Praxisbücher und weiterhin Kursangebote. Aus unserer Arbeit ging das Netzwerk zur Förderung der Alltagskultur des Singens Il canto del mondo e.V. mit verschiedenen Praxisprojekten hervor. Das Generationen verbindende Singprogramm für Kindergärten Canto elementar von Karl Adamek erhielt 2012 den Deutschen Nationalpreis. 2017 wurde er für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Sozialengagement für das einfache Singen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

In unseren Kurs- und Ausbildungsangeboten geht es uns vor allem darum, ein respektvolles Klima des Miteinander zu schaffen, einen kreativen, heilsamen Erfahrungsraum zu öffnen, in welchem sich unser ureigenstes, natürliches Singen als Sprache der Seele mit Neugier, Begeisterung und Freude wieder finden kann und wo wir auf neue Weise erleben, wie wir uns mit unserem individuellen Weg im Gemeinschaftlichen genährt, getragen und inspiriert fühlen können und zugleich mit unserem Sein zum Feld des Heilsamen beitragen.

Wir möchten die Dimension der „Heilkraft des Singens“ für jeden erfahrbar machen, der sich auf den Weg machen möchte aktiv seine Lebensfreude und Gesundheit zu stärken und die weit reichende Bedeutung des Singens für die friedvolle Gestaltung unserer In- und Umwelt tiefer kennen zu lernen. Als Grundprinzip gilt für uns: Jeder kann singen.

Wenn Sie auf spielerische und besinnliche Weise das Singen in Bewegung als Lebenselixier und die schöpferische und heilsame Kraft des eigenen Gesangs im schwingenden Körper entdecken und entfalten möchten, dürfen sie sich herzlich eingeladen fühlen.

Wenn wir Menschen uns selbst als Klangkörper, als Musikinstrument in der Sinfonie der Schöpfung begreifenund uns singend immer wieder aufs Neue befrieden lernen, dann können wohlmöglich – mit unserer eigenen Gesundung durch die Musik einhergehend – auch die durch uns verursachten Verwundungen der Erde heilen.

Lord Yehudi Menuhin
Karl Adamek

Karl Adamek

Träger des Bundesverdienstkreuzes,
arbeitet freiberuflich als Autor, SingerSongwriter und Kursleiter. Musiktherapeutische Praxiserfahrungen seit 30 Jahren…

Mehr erfahren…

Carina Eckes

Carina Eckes

arbeitet in den Niederlanden als Musiktherapeutin in eigener Praxis. Seit über 30 Jahren gibt sie gemeinsam mit Karl Adamek Seminare und Ausbildungen zur Heilkraft des Singens…

Mehr erfahren…

Heike Kersting

Heike Kersting

arbeitet seit 25 Jahren als Heilpraktikerin für Traditionelle Chinesische Medizin in eigener Praxis im Ruhrgebiet und lehrt TCM an Ausbildungsinstituten.

Mehr erfahren…

Canto Elementar

Mit Canto elementar hat Karl Adamek ein generationsübergreifendes Singpatenprojekt für Kindergärten ins Leben gerufen. Es ist die praktische Konsequenz seiner empirischen Forschungen zum Singen in der Kindheit die zeigten, das Singen für eine gesunde Entwicklung von Kindern unverzichtbar ist, aber nur noch 10% der Erzieherinnen aus Mangel an Ausbildung Kinder zum Singen begeistern können. Die Freie und Hansestadt Hamburg hat als erstes Bundesland dieses Projekt mit der Zielstellung der Flächendeckung übernommen. Fühlen Sie sich willkommen.

weiterlesen…

Deutsche Stiftung Singen

Die Deutsche Stiftung Singen wurde von Dr. Karl Adamek gegründet. Die ist eine operative Treuhand-Stiftung, die vor allem Veranstaltungen (Kongresse, Seminare) zum Thema ‚Musikalisierung der Gesellschaft’ durchführt und ein internationales Netzwerk gestaltet, in dem erfolgreiche Projekte verschiedenster Organisationen und Stiftungen vorgestellt werden. In Kooperation mit anderen Organisationen werden auch eigene Sing-Projekte entwickelt und umgesetzt.
Die Verantwortlichen der Deutsche Stiftung Singen haben es sich zum Ziel gesetzt, das ‚einfache’ Singen der Menschen in ihrem Alltag zu fördern – d.h. in der Familie, im geselligen Zusammenhang, im Kindergarten, in der Schule. Es geht also nicht um das Singen ‚von einer Bühne aus’, sondern um das Singen als Lebensart, als Teil des eigenen Lebens.

weiterlesen…

 

Il canto del mondo e.V.

Dr. Karl Adamek ist Initiator und Vorsitzender des Internationalen Netzwerkes zur Förderung der Alltagskultur des Singen Il canto del mondo e.V., das unter der Schirmherrschaft des größten Geigers des letzten Jahrhunderts Lord Yehudi Menuhin (1916-1999) 1999 gegründet wurde.

weiterlesen…

Singcafé international Hattingen

„Im SingCafé international Hattingen geht es um die herzliche Begegnung  von Menschen der verschiedenen Kulturen und einen Beitrag zu einer friedlichen Alltagskultur in Deutschland. (mehr: www.welcomesongs.de)
Es ist offen für alle Interessierten unabhängig von Alter, ethnischer Herkunft oder Weltanschauung. Es geht um Freude und Mitgefühl, nicht um Leistung.
Besonders geht es um die Anbahnung von Patenschaften mit Geflüchteten.

weiterlesen…

 

 

„Kein Mensch kann die in ihm angelegten Potentiale entfalten, wenn er in seiner Würde von anderen verletzt wird oder er gar selbst seine eigene Würde verletzt.“

(Prof. G. Hüther)

Gerne machen wir auf das von Prof. Dr. Gerald Hüther unterstützte Projekt Würdekompass aufmerksam.

Wenn Sie auch dieser Ansicht sind, bekräftigen Sie das bitte hier mit Ihrer Unterschrift, damit eine entsprechende Petition bei den Gesetzgebern eingereicht werden kann.